ineges

Allgemein

„Ein Jahr Corona: Welche Lehren zieht das Mehrebenensystem? Zur Krisenresilienz und Alltagstauglichkeit des Gesundheitswesens.“

Am Montag, den 22. März 2021, veranstaltet das Institut für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht die wissenschaftliche Tagung zum Thema Krisenresilienz und Alltagstauglichkeit des Gesundheitswesens. Die COVID-19-Pandemie hat weltweit das Leben der Menschen gravierend verändert. Gerade im Hinblick auf das Gesundheitswesen wurden alte Gewissheiten getestet und sind neue Herausforderungen sichtbar geworden. Das Mehrebenensystem steht hierbei ganz […]

Auf dem Weg in ein Lernendes Gesundheitssystem: Ethical Governance (LEG²ES)

Frau Prof. Indra Spiecker gen. Döhmann und Wiebke Fröhlich sprechen am 22. Juni 2020 zum Themenkomplex Ethical Governance für ein Lernendes Gesundheitssystem. Sie arbeiten gemeinsam mit dem Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health (ceres) der Universität zu Köln an dem vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekt zum Thema „Digitalisierung für […]

Schutzlos in Karlsruhe

Prof. Spiecker gen. Döhmann und Dr. Bretthauer haben sich in einem Blogbeitrag zu einer kürzlich veröffentlichten Eilentscheidung des BVerfG zum Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) geäußert. Dabei geht es um die massenweise Datenverarbeitung und -auswerung von Daten der 73 Mio in Deutschland gesetzlich Krankenversicherten. In der Entscheidung des BVerfG stecken zwei grundlegende Maßstabsverschiebungen, die weit über das konkrete […]

Nach oben scrollen