ineges

Der neue Tagungsband ist erschienen: Mehrebenensystem im Gesundheitswesen

Ein Jahr Corona: Welche Lehren können wir ziehen?

Der neue Tagungsband zur Reihe: Schriften zur Gesundheitspolitik und zum Gesundheitsrecht, mit dem Titel „Mehrebenensystem im Gesundheitswesen“ ist erschienen. Darunter finden Sie Beiträge von Prof. Dr. Minou Banafsche, Prof. Dr. Ulrich M. Gassner, Mag. rer. publ., M. Jur. (Oxon), Markus Grunenberg, Prof. Dr. Constanze Janda, Dr. Katharina Köbler, LL.M., Dr. Doris Pfeiffer und Dr. Patrick Stockebrandt.

Seit jeher wirken am Gesundheitswesen vielfältige Akteure zusammen. Die Covid-19-Pandemie hat das Mehrebenensystem in die Kritik gerückt: Die EU bündele zu wenig und der Föderalismus führe zu Zersplitterung der Maßnahmen. Die vielen verschränkten Ebenen beförderten Unübersichtlichkeit und ließen Bürger ratlos zurück. Der Band betrachtet die Struktur des Gesundheitswesens im Hinblick auf Alltagstauglichkeit und Krisenfestigkeit in einem ersten Zwischenfazit und bündelt dazu die Erträge einer entsprechenden Ineges-Tagung.

Ein persönliches Exemplar können Sie hier bestellen.

Der neue Tagungsband ist erschienen: Mehrebenensystem im Gesundheitswesen
Nach oben scrollen